BSS - Tutorial:

Hier wird erklärt, wie man aus den eigenen Bildern einen Bildschirmschoner erstellt. Dafür benötigen wir 2 Freewareprogramme.

Um den Bildschirmschoner zu erstellen downloaden wir “Irfanview” hier:
http://www.irfanview.com/

Für das Installationsskript benötigen wir “Install Creator”:
http://www.clickteam.com/English/
 


1.

Als erstes suchen wir uns die Bilder aus, die in dem Bildschirmschoner zu sehen sein sollen. Am besten sind Bilder im Format 1024x768 Pixel, da bei dieser Größe viele Details erkennbar sind und der Bildschirmschoner nachher noch eine akzeptable Dateigröße hat. Unsere Bilder kopieren wir in einen extra Ordner.
Jetzt starten wir “Irfanview”. IrfanviewIch habe die deutsche Version 3.80.
Damit der Bildschirmschoner nachher die
Bilder auf die Bildschirmgröße zoomt, müssen wir unter Optionen - Einstellungen beim Reiter “Anzeige” die Option “An den Bildschirm anpassen: alle Bilder/Videos” aktivieren.
Das bestätigen wir mit “OK”

Als nächstes rufen wir die “Slideshow” unter “Datei” auf. Hier wählen wir in dem rechten oberen Fenster unsere Bilder aus, die dann in dem linken Fenster aufgelistet werden. Danach stellen wir bei “Nächste Datei anzeigen” die Zeit, wann das nächste Bild erscheinen soll, auf ca. 15 Sekunden ein. Unter Optionen im Feld unten rechts aktivieren wir “Wiederholen”, damit der Bildschirmschoner nachher nicht stehen bleibt.
Wenn die Einstellungen stimmen, klicken wir auf “Speichern als EXE/SCR”.
Dort aktivieren wir “Erzeuge SCR-Datei” und “Abspielen im Vollbildmodus”. Dann wählen wir noch den Ort, wo wir den Bildschirmschoner abspeichern wollen und wie die Datei heißen soll. Jetzt klicken wir auf “Erzeugen” und bekommen unseren Bildschirmschoner.

2.

Eigentlich ist der Bildschirmschoner soweit fertig, aber ohne Installationsskript wissen viele Anwender nicht, wo sie den Bildschirmschoner ablegen müssen.
Wir legen uns deshalb eine Datei an, die den Bildschirmschoner in den Windowsordner (c:\windows) kopiert und ihn als Standartschoner aktiviert.

Vorbereitung:
Wir benötigen ein Bild mit den Abmaßen:
128 Pixel breit und 280 Pixel hoch, als BMP-Datei!
Das Bild erscheint während der Installation und sollte am Inhalt des Schoners angelehnt sein.
Als nächstes kopieren wir unseren Bildschirmschoner, den wir mit Irfanview erstellt haben, in einen leeren Ordner. Das ist nötig, damit “Install Maker” weiß, welche Datei nach c:\windows kopiert werden soll.

Jetzt starten wir “Install Creator”.

Im 1. Fenster “Files” wählen wir das Directory aus, in das wir unseren Bildschirmschoner kopiert haben. Danach sollte unser Bildschirmschoner in dem Fenster Links erscheinen.
Wir klicken einmal auf unseren Bildschirmschoner in dieser Liste. Danach im Feld “File Options” auf den Reiter “Windows” und aktivieren dort den Punkt
“Install as current screen saver”.

Im 2. Fenster “Wizard Texts” schreiben wir in das Feld, in dem “MyProduct” steht, den Namen unseres Bildschirmschoners. Den Rest lassen wir so stehen.

Im 3. Fenster “Window” wählen wir die Option “Small (wizard dialog box only)”. Bei “Wizard Template”, unter “Left bitmap”, fügen wir unser Bild ein, das wir extra in der Größe (128x280 Pixel) vorbereitet haben.

Im 4. Fenster “Options” bei “Installation directory” schreiben wir in das Feld in dem “#Program Files#\MyProduct” steht:
#Windows#

Siehe Bild:

Jetzt springen wir zum Fenster “Built” und drücken dort den Schalter “Built” rechts oben. In dem aufspringenden Fenster geben wir unserer Datei einen Namen und drücken auf Speichern.

Fertig!

 

Achtung:

1. Bitte verwendet nur Bilder, deren Rechte ihr besitzt!
2. Wenn ihr euren Bildschirmschoner auf eurer Homepage zum download anbietet, behaltet euren Traffic im Auge, sonst kann das teuer werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Markus

· Back · Start ·